» zur Übersicht Landkreis Wunsiedel
    
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   


"Die Tanzstunde" im Rosenthal-Theater

SELB 2013 und 2014 gab die in Selb geborene Schauspielerin Katrin Wunderlich mit großem Erfolg das Ein-Personen-Stück "Orlando" im Rosenthal-Theater.

Ein Autist und eine verletzte Tänzerin kommen sich näher - darin geht es in der Komödie. Foto: Altstadttheater Ingolstadt  

SELB 2013 und 2014 gab die in Selb geborene Schauspielerin Katrin Wunderlich mit großem Erfolg das Ein-Personen-Stück "Orlando" im Rosenthal-Theater. 2017 folgte mit noch größerem Erfolg die waghalsige und egozentrische Hochstaplerin und Lügnerin "Lola Montez". Nun, am Donnerstag, 28. November, um 19.30 Uhr steht sie zusammen mit dem Schauspieler Philip Schwarz in der Komödie "Die Tanzstunde" von Mark St. Germain erneut auf der Selber Bühne.

KARTEN

Eintrittskarten für "Die Tanzstunde" am 28. November gibt es bei Leo’s Tee & Mehr in Selb, Ludwigstraße 27, Telefon 09287/4524, im Frey-Centrum Marktredwitz, Telefon 09231/508286, und im Ticket-Shop Hof, Poststraße 9/11, Telefon 09281/816228.


Der New Yorker Professor Ever Montgomery sieht sich gezwungen, einen Crashkurs im Tanzen zu nehmen, um bei einer Gala zu seinen Ehren eine gute Figur zu machen.

Das Problem: Er ist Autist und scheut jeden körperlichen Kontakt. Auch die ihm als Lehrerin empfohlene Nachbarin Senga Quinn hat es nicht leicht. Wegen eines Beinbruchs fürchtet sie, ihren Beruf als Tänzerin nicht mehr ausüben zu können. Außerdem lastet auf ihr eine Lebenslüge. Die Beziehung der beiden Individuen gestaltet sich also alles andere als einfach . . .

Die sehr erfolgreiche Komödie "Die Tanzstunde" des amerikanischen Dramatikers, Autors, Film- und Fernsehautors Mark St. Germain, 2014 in Massachusetts uraufgeführt, ist ebenso amüsant wie anrührend und bietet zugleich eine kleine Lehrstunde zum Asperger-Syndrom. Die Regisseurin Leni Brem hat das Stück für das Altstadttheater Ingolstadt in der Balance von skurrilem Witz und Nachdenklichkeit inszeniert.

    
    

Diesen Artikel

    
    

Online-Anzeigenannahme

Möchten Sie eine Anzeige aufgeben?

Hier können Sie bequem Ihre Anzeige verfassen:

»Anzeige online aufgeben

Alternativ erreichen Sie unsere Anzeigenannahme telefonisch unter der Service-Hotline 09281/1802042 oder per Fax unter 09281/816-148.

    
    

Mediadaten 

Die gesamte Preisliste mit Preisen für Kombi-/ Einzelausgaben, Farbanzeigen und viele weitere Informationen wie Verbreitungsgebiet und Erscheinungsweise finden Sie hier. »mehr