» zur Übersicht Landkreis Wunsiedel
    
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   


Waldershof wird zum Mekka der Square Dancer

WALDERSHOF Vom 9. bis zum 11. August sollten Freunde des Square Dance nach Waldershof kommen: "Wir laden hier zur 19. Auflage unseres Rocky-Docky-Special in die Jobst-vom-Brandt-Schule ein.

Michael Meier
Die Mitglieder des Waldershofer Square-Dance-Vereins "Wild Bunch" fiebern einem besonderem Ereignis entgegen: Von 9. bis 11. August wird die 19. Auflage des Tanzfestes Rocky-Docky-Special steigen. Foto: Verein  

WALDERSHOF Vom 9. bis zum 11. August sollten Freunde des Square Dance nach Waldershof kommen: "Wir laden hier zur 19. Auflage unseres Rocky-Docky-Special in die Jobst-vom-Brandt-Schule ein. Zu diesem Tanzfest erwarten wir über 200 Teilnehmer und freuen uns schon jetzt auch über ganz viele Zuschauer", erklärt Josef Steinkohl, aktiver Square Dancer beim Waldershofer Verein "Wild Bunch". Die knapp 50 Mitglieder des wilden Haufens, wie "Wild Bunch" wörtlich übersetzt heißt, fiebern gemeinsam mit ihrem Präsidenten Klaus Haas diesem ganz besonderem Ereignis entgegen.

"Wann und wo immer sich Leute zum Square Dance treffen, begegnen sich Menschen unterschiedlicher Herkunft zum gemeinsamen Spaß an der Bewegung zur Musik. Und ganz nebenbei fördert es auch noch die Konzentration, ist körperliches Training, Freude und Spaß." Josef Steinkohl bekommt stets ein Leuchten in den Augen, wenn er von seinem Hobby spricht. Seit 1996 hat er sich gemeinsam mit seiner Frau und natürlich vielen Gleichgesinnten dieser ganz besonderen Art des amerikanischen Folkloretanzes verschrieben. Kurz zusammengefasst geht es darum, dass sich vier Tanzpaare an den Seiten eines (gedachten) Quadrates (Square) aufstellen und - den Rufen des Tanzmeisters folgend - sich in ständig wechselnden Formationen zur Musik bewegen. Der sogenannte "Caller" - frei übersetzt als Ansager - ruft den Tänzern die Namen von Tanzfiguren zu, die dann getanzt werden. Daraus entsteht die Choreografie. Caller ist auch gleichzeitig der Lehrer, der den Schülern eines Kurses die Tanzfiguren und die übrigen Gepflogenheiten beibringt. Hier haben sich im Laufe der Zeit regelrechte Koryphäen herauskristallisiert. Ähnlich wie berühmte DJs, suchen diese verschiedene Tanzveranstaltungen auf: Nach Waldershof kommen heuer gleich drei dieser Szene-Größen: Soren Lindergaard aus Dänemark, Walter Stupping aus Österreich und David Dvorak aus Tschechien.

"Wir empfehlen allen Interessierten, am Samstag, 10. August, von 13 bis 22 Uhr in die Schule Waldershof zu kommen. Denn hier gibt es am meisten zu sehen und zu erleben, der Eintritt ist natürlich frei", betont Steinkohl. Eine Alternative wäre auch noch das Tschechisch-Deutsche Clubtreffen am 11. August von 10 bis 12.30 Uhr. Um das persönliche Wohl der Gäste kümmern sich die ehrenamtlichen Helfer des Vereins. Michael Meier

    
    

Diesen Artikel

    
    

Online-Anzeigenannahme

Möchten Sie eine Anzeige aufgeben?

Hier können Sie bequem Ihre Anzeige verfassen:

»Anzeige online aufgeben

Alternativ erreichen Sie unsere Anzeigenannahme telefonisch unter der Service-Hotline 09281/1802042 oder per Fax unter 09281/816-148.

    
    

Mediadaten 

Die gesamte Preisliste mit Preisen für Kombi-/ Einzelausgaben, Farbanzeigen und viele weitere Informationen wie Verbreitungsgebiet und Erscheinungsweise finden Sie hier. »mehr