» zur Übersicht Landkreis Hof
    
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   


Sommerspaß in der Stadt

HOF Die Hofer dürfen sich auf eine ganz besondere Attraktion freuen: Auf dem Strauß-Areal in der Friedrichstraße 1 (Baustelle ehemaliger Zentralkauf) sorgt seit gestern ein Riesenrad für Glücksmomente.

HOF Die Hofer dürfen sich auf eine ganz besondere Attraktion freuen: Auf dem Strauß-Areal in der Friedrichstraße 1 (Baustelle ehemaliger Zentralkauf) sorgt seit gestern ein Riesenrad für Glücksmomente. Das Fahrgeschäft geht auf eine Initiative von Oberbürgermeisterin Eva Döhla zurück und ist Teil des "Hofer Sommervergnügens", das bis Ende August dauern wird.

Wenn es überall in der Stadt nach frisch gebrannten Mandeln und Popcorn duftet, der Autoscooter zum beliebten Treffpunkt wird und die Allerkleinsten im Kinderkarussell gemütlich ihre Runden drehen, dann heißt es: "Auf ins Hofer Sommervergnügen". An mehreren Orten haben Schausteller ihre Buden aufgebaut:

Bahnhof Neuhof, Nailaer Straße 2: Autoscooter, Fahrgeschäft Freestyle, Kinderkarussell, Mandelpalast/Süßwaren; Öffnungszeiten: Donnerstag bis Sonntag 13 bis 22 Uhr, Donnerstag ist Familientag.

• Alte Sparkasse Neuhof, Ernst-Reuter-Straße: Fischspezialitäten, Fruchtspieße/Süßwaren; Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag 11 bis 20 Uhr.

• Dr.-Wirth-Platz (beim Wöhrl): Kindereisenbahn, Crêpes; täglich 11 bis 18 Uhr.

• Strauß-Areal, Friedrichstraße 1: Riesenrad, Langos, Süßwaren; Öffnungszeiten: Mittwoch bis Sonntag 11 bis 22 Uhr.

• Saaleauen, Saaleufer/Mühlstraße: Biergartenbetrieb, Burger/Bratwürste, Fruchtspieße/ Süßwaren; Öffnungszeiten: Donnerstag bis Freitag 17 bis 22 Uhr, Samstag 14 bis 22 Uhr, Sonntag 12 bis 20 Uhr.

• Rekkenzeplatz, Bahnhofsviertel: Kinderkarussell, Dosenwerfen, Süßwaren; Öffnungszeiten: Donnerstag bis Sonntag, 13 bis 22 Uhr.

Mit der besonderen Sommeraktion verfolgt die Stadt Hof gleich mehrere Ziele. "Uns ist es wichtig, Spaß und Lebensfreude in die Stadt zu bringen. Und wir wollen den Daheimgebliebenen schöne Stunden in Hof bereiten", so Eva Döhla. Und: "Alle Volksfeste mussten abgesagt werden. Die Schausteller sollen eine Chance haben, ihr Geschäft am Laufen zu halten."

    
    

Diesen Artikel

    
    

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

aufgrund der Corona-Krise mit ihren schlimmen wirtschaftlichen Auswirkungen – auch für unsere Verlagsgruppe – wird die Mittwochsausgabe des BLICKPUNKTs eingestellt.
Am Wochenende werden Sie aber – wie gewohnt – auch weiterhin einen BLICKPUNKT in Ihrem Briefkasten finden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!


Blickpunkt-Ausgaben vom 08.08.2020

    
    

Online-Anzeigenannahme

Möchten Sie eine Anzeige aufgeben?

Hier können Sie bequem Ihre Anzeige verfassen:

»Anzeige online aufgeben

Alternativ erreichen Sie unsere Anzeigenannahme telefonisch unter der Service-Hotline 09281/1802042 oder per Fax unter 09281/816-148.

    
    

Mediadaten 

Die gesamte Preisliste mit Preisen für Kombi-/ Einzelausgaben, Farbanzeigen und viele weitere Informationen wie Verbreitungsgebiet und Erscheinungsweise finden Sie hier. »mehr
    
 
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.