» zur Übersicht Landkreis Hof
    
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   


Schlappentag fällt heuer aus

HOF Die derzeitige Situation führt in Hof zu weiteren schmerzlichen Veranstaltungsabsagen: 2020 wird es keinen Hofer Schlappentag geben. Das gaben die Hofer Schützen, die Kreishandwerkerschaft und die Brauerei Scherdel bekannt.

HOF Die derzeitige Situation führt in Hof zu weiteren schmerzlichen Veranstaltungsabsagen: 2020 wird es keinen Hofer Schlappentag geben. Das gaben die Hofer Schützen, die Kreishandwerkerschaft und die Brauerei Scherdel bekannt. Auch der für den 24. Mai angesetzte Deutsch-tschechische Freundschaftstag (wird verschoben auf 2021) sowie das für den 20. Juni geplante Stadt- und Bürgerfest müssen aufgrund der Infektionslage abgesagt werden. Die Hofer Innenhof-Konzertreihe, die im Mai starten sollte, fällt in diesem Jahr ebenso den Sicherheitsmaßnahmen zum Opfer, teilt die Stadt weiter mit.

Dazu die Verantwortlichen von Handwerkerschaft, Schützen, Brauerei und Stadtmarketing Hof unisono: "Diese Veranstaltungsabsagen tun uns allen sehr weh, aber es gibt keine Alternative. Selbst wenn man vom unwahrscheinlichen Fall einer schnellen Verbesserung in der Corona-Krise ausgehen würde, so bliebe letztlich zu wenig Zeit, um derartige Veranstaltungen zu planen. Auch Neuinfektionen wären zu vermeiden, um ein direktes Wiederaufflammen zu verhindern. Wir gehen derzeit aber ohnehin davon aus, dass größere Menschenansammlungen und Feste für längere Zeit untersagt bleiben. Es bleibt uns nur, für diese Entscheidung um Verständnis zu werben und uns auf das Jahr 2021 zu freuen - und eben darauf, dass dann alles wieder stattfinden kann."

Das Stadtmarketing Hof, die Stadt Hof und alle Beteiligten des Hofer Schlappentages haben sich diese Entscheidung nicht leicht gemacht, heißt es weiter in der Mitteilung der Stadt Hof. Die absehbar über Monate schwierige Situation lasse aber keine andere Möglichkeit zu. Die Feste müssen im Interesse der Sicherheit der Menschen entfallen. Derzeit habe die Gesundheit Vorrang.

    
    

Diesen Artikel

    
    

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

aufgrund der Corona-Krise mit ihren schlimmen wirtschaftlichen Auswirkungen – auch für unsere Verlagsgruppe – wird die Mittwochsausgabe des BLICKPUNKTs eingestellt.
Am Wochenende werden Sie aber – wie gewohnt – auch weiterhin einen BLICKPUNKT in Ihrem Briefkasten finden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!


Blickpunkt-Ausgaben vom 17.10.2020

    
    

Online-Anzeigenannahme

Möchten Sie eine Anzeige aufgeben?

Hier können Sie bequem Ihre Anzeige verfassen:

»Anzeige online aufgeben

Alternativ erreichen Sie unsere Anzeigenannahme telefonisch unter der Service-Hotline 09281/1802042 oder per Fax unter 09281/816-148.

    
    

Mediadaten 

Die gesamte Preisliste mit Preisen für Kombi-/ Einzelausgaben, Farbanzeigen und viele weitere Informationen wie Verbreitungsgebiet und Erscheinungsweise finden Sie hier. »mehr
    
 
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.