» zur Übersicht Landkreis Hof
    
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   


Gambisten um Hille Perl laden zum Konzert ein

HOF Hille Perl, die weltberühmte Gambenspielerin, kommt vom 17. bis zum 19.

HOF Hille Perl, die weltberühmte Gambenspielerin, kommt vom 17. bis zum 19. Januar auf Einladung ihrer Kollegin Monika Sobotta und der Musikschule der Hofer Symphoniker bereits zum elften Mal nach Hof, um gemeinsam mit fortgeschrittenen Gamben-Amateuren und professionellen Gambisten in einem Wochenend-Workshop - dieses Mal unter dem Titel "Von Engeln und Teufeln" - zu musizieren. Silvia Müller, Dozentin für Blockflöte an der Symphoniker-Musikschule, wird auch in diesem Jahr wieder als musikalischer Gast das Programm mitgestalten.

"Ich glaube, dass dieser Workshop sehr spannend wird, denn Hille Perl hat passend zum Titel sowohl ,Engelhaftes‘ als auch ,Teufelskram‘ angekündigt", sagt Monika Sobotta. Das Thema des Kurses bezieht sich auf zwei französische Gambenvirtuosen: Marin Marais, der von seinen barocken Zeitgenossen wegen seines schönen Gambentones als "Engel" bezeichnet wurde, und Antoine Forqueray, der aufgrund seiner wilden Virtuosität - ähnlich wie später Paganini - als "Teufel" angesehen wurde.

Das Repertoire, das sich die Freunde der Alten Musik in den drei Workshop-Tagen aneignen, werden sie in einem öffentlichen Abschlusskonzert am Sonntag, 19. Januar, um 15 Uhr im Haus der Musik in der Karolinenstraße präsentieren. Der Eintritt ist frei.

    
    

Diesen Artikel

    
    

Online-Anzeigenannahme

Möchten Sie eine Anzeige aufgeben?

Hier können Sie bequem Ihre Anzeige verfassen:

»Anzeige online aufgeben

Alternativ erreichen Sie unsere Anzeigenannahme telefonisch unter der Service-Hotline 09281/1802042 oder per Fax unter 09281/816-148.

    
    

Mediadaten 

Die gesamte Preisliste mit Preisen für Kombi-/ Einzelausgaben, Farbanzeigen und viele weitere Informationen wie Verbreitungsgebiet und Erscheinungsweise finden Sie hier. »mehr