» zur Übersicht Landkreis Hof
    
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   


Flower Power am Geroldsgrüner Sportplatz

GEROLDSGRÜN Woodstock kommt zurück, denn heuer feiert das wohl legendärste Musikfestival aus dem Jahr 1969 seinen 50. Geburtstag. Und zwar am Samstag, 20.

Sandra Hüttner
Die Banner laden zum Woodstock-Revival nach Geroldsgrün ein. Am 20. Juli geht‘s los auf dem Sportplatz. Foto: Hüttner  

GEROLDSGRÜN Woodstock kommt zurück, denn heuer feiert das wohl legendärste Musikfestival aus dem Jahr 1969 seinen 50. Geburtstag. Und zwar am Samstag, 20. Juli, auch in Geroldsgrün, organisiert vom Förderverein der Lothar-von-Faber-Grundschule mit Musik und der Motivation, sich ins passende Outfit zu werfen. Vorsitzender Mathias Menger erklärt, wie es zur Idee kam: "Ganz klar, der Geburtstag von Woodstock an sich, dann wollten die vier Bands aus dem Gemeindegebiet schon lange Mal eine gemeinsame Aktion auf die Beine stellen und zum anderen wollen wir dem Förderverein etwas Gutes tun und ihm den Erlös des Open-Airs zukommen lassen."

Die Plakate sind gedruckt, die Banner hängen und dem Open-Air auf dem Sportplatz hinter der Lothar-von-Faber-Grundschule steht nichts mehr im Wege. "Das Tollste ist, wir haben schon 300 Karten verkauft und damit schon einen ersten Erfolg erzielt", freut sich Mathias Menger. Es wird keine Bestuhlung geben. "Aber es kann sich gerne jeder eine Sitzgelegenheit mitbringen und hinterher bitte auch wieder mitnehmen." Das Fest startet um 15 Uhr mit einem halbstündigen Auftritt einiger Geroldsgrüner Grundschüler und natürlich mit musikalischen Aufführungen. Dann starten die Bands - achteinhalb Stunden Musik bis 24 Uhr.

Mit dabei sind die Bands Nebelschwade, die es eigentlich nicht mehr gibt und für das Open Air wieder aufersteht, Trinas Band, die Kabelln 51 und Freibier. Die vier Bands zusammen bieten eine bunte Mischung aus Rocksongs der 60er, 70er und 80er Jahre - natürlich mit Fokus auf Woodstock.

Der Eintritt an der Abendkasse kostet zwölf Euro. "Wer einmal bezahlt hat, bekommt ein Bändchen, so dass man zwischendurch auch mal nach Hause kann", erklärt Mathias Menger der zugleich mitteilt, dass für Mädchen und Jungen bis Grundschulalter der Eintritt frei ist.

Die kulinarische Verköstigung übernehmen örtliche Anbieter. "Die Kirchengemeinde und der Elternbeirat kredenzen Kaffee und Kuchen, die Getränke gibt’s vom Burschenverein und der Kärwagemeinschaft, die Metzgerei Thüroff bietet Bratwürste und Steaks wie auch Pommes für die Kids und die Pizzeria La Gondola Pizza", listet Mathias Menger auf und unterstreicht die Zusammenarbeit in der Gemeinde. "Nicht zu vergessen das BRK Geroldsgrün für die medizinische Absicherung und die Feuerwehr für die Verkehrssicherheit", merkt Menger an und verweist auf den Parkplatz hinter dem Rathaus. "Gute 500 Meter zu Fuß sind dann zu absolvieren und das wird jeder schaffen, nur für die Anlieger ist Mühlhügel an diesem Tag befahrbar."

Sollte das Wetter am Veranstaltungstag nicht für ein Open Air taugen, wird die Veranstaltung in die Schulturnhalle verlegt. "Stattfinden wird das Woodstock-Revival auf jeden Fall", sagt Mathias Menger.

Sandra Hüttner

    
    

Diesen Artikel

    
    

Online-Anzeigenannahme

Möchten Sie eine Anzeige aufgeben?

Hier können Sie bequem Ihre Anzeige verfassen:

»Anzeige online aufgeben

Alternativ erreichen Sie unsere Anzeigenannahme telefonisch unter der Service-Hotline 09281/1802042 oder per Fax unter 09281/816-148.

    
    

Mediadaten 

Die gesamte Preisliste mit Preisen für Kombi-/ Einzelausgaben, Farbanzeigen und viele weitere Informationen wie Verbreitungsgebiet und Erscheinungsweise finden Sie hier. »mehr