» zur Übersicht Landkreis Hof
    
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   


Frech, frisch, funkig fränkisch

Am Samstag, 15. September, herrscht in der Dreiländereck-Gemeinde der Ausnahmezustand. Vier Bands unterschiedlicher Stilrichtungen präsentieren sich beim Regnitzlosau Open Air dem Publikum.

Am Samstag, 15. September, herrscht in der Dreiländereck-Gemeinde der Ausnahmezustand. Vier Bands unterschiedlicher Stilrichtungen präsentieren sich beim Regnitzlosau Open Air dem Publikum.

FAKTEN ZUM FESTIVAL

Beginn ist am Samstag, 15. September, um 17 Uhr, Einlass ab 16 Uhr. Die Veranstaltung findet im Regnitzweg in Regnitzlosau statt. Details zum Festival gibt es bei Facebook unter www.facebook.com.


REGNITZLOSAU Das Konzert startet mit dem Nürnberger Kinderliedermacher Tonowitz, der ,schlagfertig unterstützt vom Trommelfritz, den Reigen eröffnet. Unter dem Motto "Hände hoch - Musiküberfall !" wird das Nürnberger Duo seine Hits für Kids präsentieren. Natürlich wird die Musik auch den Eltern oder Großeltern gefallen.

Ein besonderes Schmankerl wartet dann auf alle Freunde des fränkischen Liedguts: Die Frankorigines, vier Ureinwohner Nordostoberfrankens, wollen nach eigenem Bekunden "doch bluß spilln". Wer die Truppe um die Waldschrat-Koryphäe Harry Tröger kennt, weiß, dass kein Auge trocken bleiben wird.

Die dritte Band des Tages, die Apollo Apes, bewegt sich musikalisch irgendwo zwischen den Red Hot Chili Peppers und guter, handgemachter Musik à la Hendrix oder den Doors. Die vier Coburger sind einer der angesagten Newcomer im nordbayerischen Raum, was sie zuletzt auf zahlreichen Open Airs beweisen konnten.

Das Regnitzlosau Open Air schließt mit alten Bekannten ab: die Hofer Deutschrocker Desission geben sich wieder einmal die Ehre und haben ihr neues Album im Gepäck. Bereits 2016 wussten die fünf Jungs in Regnitzlosau zu überzeugen. Die Veranstalter sprechen vom bislang größten Event und einem Rundum-Sorglos-Paket für die ganze Familie. So präsentiert sich zum Beispiel der Kindergarten Regnitzlosau mit Kinderschminken und Kindertattoos.

Die Tanzabteilung des TV Schönwald trägt mit zwei Auftritten zum Rahmenprogramm bei. Eine Hüpfburg und ein Spielparcours steht ebenfalls für die Kinder bereit. Für die "Großen" wird zur späterer Stunde die Sektbar eröffnet. Auch für schlechtes Wetter sind die Veranstalter gewappnet, die Zuschauer können die Musik bei Regen im Festzelt oder in der Halle genießen. Der Eintritt kostet für Kinder ab zwölf Jahren und Erwachsene vier Euro. Für Kinder unter zwölf Jahren ist der Eintritt frei.

    
    

Diesen Artikel

    
    

Online-Anzeigenannahme

Möchten Sie eine Anzeige aufgeben?

Hier können Sie bequem Ihre Anzeige verfassen:

»Anzeige online aufgeben

Alternativ erreichen Sie unsere Anzeigenannahme telefonisch unter der Service-Hotline 09281/1802042 oder per Fax unter 09281/816-148.

    
    

aktuelle Verlagsbeilagen

    
    

Mediadaten 

Die gesamte Preisliste mit Preisen für Kombi-/ Einzelausgaben, Farbanzeigen und viele weitere Informationen wie Verbreitungsgebiet und Erscheinungsweise finden Sie hier. »mehr