» zur Übersicht Landkreis Wunsiedel
    
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   


Der Baustellenreigen geht munter weiter

MARKTREDWITZ Die Stadt Marktredwitz teilt mit, dass es aufgrund von Baumaßnahmen in den nächsten Wochen zu einigen Sperrungen im Stadtgebiet kommen wird.

MARKTREDWITZ Die Stadt Marktredwitz teilt mit, dass es aufgrund von Baumaßnahmen in den nächsten Wochen zu einigen Sperrungen im Stadtgebiet kommen wird.

• Sperrung der Kraußoldstraße zwischen der Scherdelstraße und der Bahnhofstraße vom 7. Oktober bis zum 29. November. Bis zum 14. Oktober ist die Bauerstraße für Busse befahrbar. Vom 14. Oktober bis zum 1. November muss die Einfahrt in die Bauerstraße gesperrt werden, da die Bauarbeiten im Kreuzungsbereich Kraußoldstraße/Bauerstraße stattfinden. Innerhalb dieser drei Wochen liegen die Herbstferien und somit findet kein Busverkehr statt. Die Umleitung erfolgt über die Scherdelstraße und die Bahnhofstraße. In der Kraußoldstraße, auf den Parkplätzen vor dem ehemaligen Technischen Rathaus, soll in Absprache mit der Polizei und der VGF eine provisorische Bushaltestelle eingerichtet werden, Vorgespräche haben stattgefunden. Die Bushaltestelle und der Weg zur Grundschule werden durch Schulweghelfer gesichert, teilt die Stadtverwaltung mit.

Die Verkehrsteilnehmer mit entsprechender Parkberechtigung (Lehrer/Schulpersonal) dürfen zwischen dem 14. Oktober und dem 1. November die Parkplätze in der Bauerstraße von der Dürnbergstraße aus anfahren. Ab dem 1. November bis zum Bauende ist die Bauerstraße für den Schulbusverkehr wieder regulär befahrbar. Die Dürnbergstraße bleibt befahrbar. Die Zufahrt zur Löhestraße, zur Tiefgarage und den Parkplätzen kann grundsätzlich erfolgen.

• Die Oberredwitzer Straße wird voraussichtlich ab dem 28. Oktober für den Verkehr gesperrt. Für Busse wird eine Durchfahrt gewährleistet sein. Die Baustelle in der Dammstraße wird voraussichtlich bis dahin abgeschlossen sein. Keinesfalls wird jedoch in der Oberredwitzer Straße mit Baumaßnahmen begonnen, bevor die Dammstraße wieder befahrbar ist, heißt es weiter vonseiten der Stadt. Der Zeitplan für diese Baumaßnahmen resultiert auch daraus, dass Ende November der Jahrmarkt in der Kraußoldstraße stattfinden wird.

Grund für die gesamte Maßnahme: Die Wärmeerzeugung für die Nahwärmeabnehmer des Bauabschnitts 1 wird über Erzeugungsanlagen im Park-Center sichergestellt. Im weiteren Ausbau stellen diese Anlagen die Spitzenlastabdeckung dar. Dementsprechend liegt die Hauptnahwärmetrasse in der Kraußoldstraße zwischen Park-Center und Kreuzung Bauerstraße.

In der Kraußoldstraße ergibt sich deshalb folgende Konstellation:

• Zwei Abwasserkanäle in der Straße

• Hauptwasserleitung in der Straße

• Gasleitung im Straßenrandbereich

• Stromversorgung in beiden Gehsteigen

• Große Dimension der Nahwärmerohre wegen der Hauptleitung

Beim Neubau eines leistungsfähigen Kanals in der Vergangenheit wurde der vorhandene alte Kanal noch nicht komplett stillgelegt, sondern zur Aufnahme von Hausanschlüssen unterhalb der Bauerstraße belassen. Am alten, nur noch in geringem Umfang genutzten Kanal, wurden mittlerweile so schwere Schäden festgestellt, dass dieser nicht weitergenutzt werden kann. Hierzu werden die Hausanschlüsse noch vor Errichtung der Wärmeleitung auf den neuen Kanal umgebunden und die alte Trasse steht für die Nahwärmeversorgung zur Verfügung. Der alte Kanal, der tiefer als die Wärmeleitung liegt, wird zur Stabilisierung der Straße verfüllt.

    
    

Diesen Artikel

    
    

Online-Anzeigenannahme

Möchten Sie eine Anzeige aufgeben?

Hier können Sie bequem Ihre Anzeige verfassen:

»Anzeige online aufgeben

Alternativ erreichen Sie unsere Anzeigenannahme telefonisch unter der Service-Hotline 09281/1802042 oder per Fax unter 09281/816-148.

    
    

Mediadaten 

Die gesamte Preisliste mit Preisen für Kombi-/ Einzelausgaben, Farbanzeigen und viele weitere Informationen wie Verbreitungsgebiet und Erscheinungsweise finden Sie hier. »mehr