» zur Übersicht Landkreis Kulmbach
    
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   


Plexiglasscheibe zwischen Schüler und Musiklehrer

Wie ermöglicht man in Zeiten der Corona-Krise qualitativ hochwertigen Musikunterricht? Darüber sprachen Musikschulchef Harald Streit und der neue Verwaltungsrat VERWALTUNGSRAT Bei

Musikschulleiter Harald Streit (links) im Gespräch mit Verwaltungsrat Simon Moritz - natürlich getrennt durch eine entsprechende Schutzvorrichtung. Diese wird auch beim Musikunterricht zwischen Lehrer und Schüler aufgestellt. Foto: KW/pr  

Wie ermöglicht man in Zeiten der Corona-Krise qualitativ hochwertigen Musikunterricht? Darüber sprachen Musikschulchef Harald Streit und der neue Verwaltungsrat

VERWALTUNGSRAT

Bei Verwaltungsräten handelt es sich um gewählte Stadträtinnen und Stadträte der Stadt Kulmbach, welchen bestimme Aufgabengebiete zugewiesen werden.

Im Rahmen dieser Zuständigkeiten dienen sie dann als Vermittler zwischen den Anliegen der jeweiligen Einrichtung und den Verantwortungsträgern in Politik und Verwaltung.


Simon Moritz (SPD).

KULMBACH Musikschulleiter Streit berichtete Moritz, dass das bereits im März eröffnete Angebot eines Online-Unterrichts gut angenommen worden sei. Eine Dauerlösung könne dies aber naturgemäß nicht sein, da bestimmte Instrumente wie das Schlagwerk oder das Musizieren im Ensemble nicht per Videochat unterrichtet werden können.

Streit zeigte sich auch erleichtert, dass der reguläre Unterricht wieder aufgenommen werden konnte. Natürlich unter diversen Auflagen: "Während des Unterrichts werden Schüler und Lehrer von einer Plexiglasscheibe voneinander getrennt, und auch die jeweiligen Bewegungsbereiche im Unterrichtsraum sind klar gekennzeichnet. Im Klavierunterricht beispielsweise stehen immer zwei Instrumente für Schüler und Lehrer bereit", so Streit. Ebenso würde man im Unterricht für Blasinstrumente streng darauf achten, dass das aus den Instrumenten abgelassene Wasser ordentlich entsorgt würde. "Da bei Blasinstrumenten natürlich immer auch Speichel in das Instrument abgegeben wird, wäre das Infektionsrisiko ansonsten besonders hoch", erläuterte der Musikschulleiter.

Verwaltungsrat Simon Moritz dankte im Namen der Stadt allen Lehrkräften der Musikschule für ihr Engagement. "Man muss vor allem hervorheben, dass die Lehrkräfte nach jeder Unterrichtsstunde weitere fünf Minuten anhängen, um alle Hygienemaßnahmen durchführen zu können - und ohne dass die eigentliche Unterrichtszeit deshalb gekürzt werden müsste." Dass dies auch von den zahlreichen Honorarkräften der Musikschule so mitgetragen würde, sei diesen besonders hoch anzurechnen und auch alles andere als selbstverständlich, so der SPD-Stadtrat.

Den Austausch mit Musikschulleiter Harald Streit wolle Moritz, der selbst viele Jahre in der Musikschule unterrichtet wurde und in verschiedenen Ensembles aktiv war, in der Zukunft intensivieren: "Wir können in jeder Hinsicht stolz auf unsere Städtische Musikschule sein, die ein breites und qualitativ extrem hochwertiges Angebot für alle Altersklassen bietet."

    
    

Diesen Artikel

    
    

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

aufgrund der Corona-Krise mit ihren schlimmen wirtschaftlichen Auswirkungen – auch für unsere Verlagsgruppe – wird die Mittwochsausgabe des BLICKPUNKTs eingestellt.
Am Wochenende werden Sie aber – wie gewohnt – auch weiterhin einen BLICKPUNKT in Ihrem Briefkasten finden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!


Blickpunkt-Ausgaben vom 04.07.2020

    
    

Online-Anzeigenannahme

Möchten Sie eine Anzeige aufgeben?

Hier können Sie bequem Ihre Anzeige verfassen:

»Anzeige online aufgeben

Alternativ erreichen Sie unsere Anzeigenannahme telefonisch unter der Service-Hotline 09281/1802042 oder per Fax unter 09281/816-148.

    
    

Mediadaten 

Die gesamte Preisliste mit Preisen für Kombi-/ Einzelausgaben, Farbanzeigen und viele weitere Informationen wie Verbreitungsgebiet und Erscheinungsweise finden Sie hier. »mehr
    
    
    
 
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.