» zur Übersicht Landkreis Kulmbach
    
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   


Die Mainbrücke feiert Geburtstag

Vor zehn Jahren war die Eröffnung der Brücke über den Mainzusammenfluss ein Großereignis. Auch zum zehnten Jahrestag gibt es wieder ein Fest.

Hunderte Bürger und viele Ehrengäste waren dabei, als Oberbürgermeister Henry Schramm vor zehn Jahren die Brücke über den Mainzusammenfluss freigab. Zum Jubiläum wird am Samstag, 11. Mai, wieder ein Fest gefeiert.   » zu den Bildern

Vor zehn Jahren war die Eröffnung der Brücke über den Mainzusammenfluss ein Großereignis. Auch zum zehnten Jahrestag gibt es wieder ein Fest.

Kulmbach Zehn Jahre ist es her, seit ein langgehegter Wunsch vieler Bürger in Erfüllung gegangen ist: Im Mai 2009 wurde mit einem großen Bürgerfest die Brücke über den Mainzusammenfluss bei Steinenhausen eröffnet. Die Brücke genau an der Stelle, wo der Weiße und der Rote Main sich vereinigen, ist seither viel frequentiert. Spaziergänger und Radfahrer nutzen sie ebenso gerne wie Touristen, die sehen wollen, wo der Main entsteht und deswegen ganz gezielt die Brücke unterhalb von Schloss Steinenhausen besuchen. Zum zehnten Geburtstag wurde die Brücke nicht nur wieder neu hergerichtet. Das kleine Jubiläum soll auch gefeiert werden. Dazu lädt die Stadt Kulmbach für Samstag, 11. Mai, 10 Uhr, alle ein, die gerne mitfeiern möchten.

"Zehn Jahre nach ihrer Eröffnung ist die Mainbrücke nicht mehr wegzudenken", sagt OB Henry Schramm. Die Brücke, die auch von vielen Radlern auf dem Mainradweg genutzt wird, sei inzwischen zu einem weiteren Wahrzeichen Kulmbachs geworden. "Dieses Projekt war ein Herzensanliegen vieler Menschen, viele, darunter auch der Fichtelgebirgsverein und der Frankenwaldverein, haben mitgeholfen", dankt Schramm und erinnert auch an die hohe Förderung, die für den Brückenbau geflossen ist.

Das Festprogramm

Der Ablauf des Bürgerfests ist bereits festgelegt. Um 9.30 Uhr treffen sich alle, die gern gemeinschaftlich zur Brücke laufen wollen entweder in Melkendorf am Maintreffpunkt oder in Katschenreuth beim ehemaligen Gasthaus Ebert. Die Melkendorfer werden dann mit musikalischer Umrahmung durch die Musikschule unter Leitung von Harald Streit zur Brücke begleitet, für die Katschenreuther spielt die Stadtkapelle unter der Stabführung von Thomas Besand. Wenn gegen 10 Uhr die beiden Gruppen an der Brücke ankommen, ist dort ein kleiner Festakt geplant. Auch ein kirchlicher Segen ist vorgesehen.

Brücke geschmückt

Die Brücke über dem Mainzusammenfluss wird an diesem Tag besonders schön zu betrachten sein. Die Gartenbauvereine Melkendorf und Katschenreuth haben zugesagt, das Bauwerk mitten in der Natur mit Blumen zu schmücken.

Um das Landschaftsschutzgebiet in den Mainauen nicht mit unnötig vielen und langen Festivitäten zu belasten, wird nach dem offiziellen Teil die Feier im Melkendorfer Sportheim fortgesetzt. Dort gibt es eine Hüpfburg für die Kinder, das Spielmobil des Landkreises wird mit dabei sein, und natürlich wird es auch dort musikalische Umrahmung und Verpflegung geben. Als die Brücke vor zehn Jahren eingeweiht wurde, hatte die Feier in Katschenreuth stattgefunden. Damals wurde unter anderem daran erinnert, dass sich viele Kulmbacher dafür eingesetzt hatten, diese Brücke als touristisches Highlight zu bauen. Der Entstehungspunkt des Mains sollte touristisch erschlossen werden. Das Thema war mehrfach auch im Stadtrat behandelt worden. Der Mainzusammenfluss war nur schwer zu finden. Er war schlecht zugänglich, war kaum beschildert. Es gab nur einen Steg über den Roten Main unterhalb von Schloss Steinenhausen und eine alte Informationstafel. Eine Rast konnte am Mainzusammenfluss keiner einlegen; es fehlten die Sitzgelegenheiten.

Das ist jetzt anders. Vor allem im Sommer werden die Brücke und der Rastplatz viel genutzt. Schramm hofft, dass am Samstag, 11. Mai, viele Bürger mitfeiern. "Ich lade jetzt schon die ganze Bevölkerung und unsere örtlichen Vereine ein, mit uns dieses Jubiläum zu feiern."

    
    

Diesen Artikel

    
    

Online-Anzeigenannahme

Möchten Sie eine Anzeige aufgeben?

Hier können Sie bequem Ihre Anzeige verfassen:

»Anzeige online aufgeben

Alternativ erreichen Sie unsere Anzeigenannahme telefonisch unter der Service-Hotline 09281/1802042 oder per Fax unter 09281/816-148.

    
    

Mediadaten 

Die gesamte Preisliste mit Preisen für Kombi-/ Einzelausgaben, Farbanzeigen und viele weitere Informationen wie Verbreitungsgebiet und Erscheinungsweise finden Sie hier. »mehr