» zur Übersicht Landkreis Hof
    
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   


Technik, die begeistert

NAILA Als erste Schule im Landkreis Hof ist die Realschule in Naila mit EDV-Systemen im Wert von über 100 000 Euro ausgestattet worden.

Bürgermeister Frank Stumpf, Schulleiter Gerd Riedl, Lehrer Christian Peetz und Landrat Dr. Oliver Bär (von links) schauten sich direkt in einem Klassenzimmer der Realschule an, was mit dem neuen EDV-System alles möglich ist.  

NAILA Als erste Schule im Landkreis Hof ist die Realschule in Naila mit EDV-Systemen im Wert von über 100 000 Euro ausgestattet worden. Grundlage dazu war die Ende Juli 2019 in Kraft getretene Förderrichtlinie "digitale Bildungsinfrastruktur an bayerischen Schulen" des Freistaates Bayern. Die Realschule in Naila hat sich in Zusammenarbeit mit allen Lehrkräften für ein System aus einem Beamer an der Decke mit Fernbedienung, einem Laptop, einer Dokumentenkamera sowie Apple TV und Wireless-Display-Adapter entschieden. Christian Peetz, Lehrer an der Realschule, erläuterte, dass es mit der Dokumentenkamera möglich sei, selbst Arbeitsblätter an die Wand zu übertragen.

Schüler können so zum Beispiel Lösungen direkt ins Display der Geräte eintragen. In Naila wurden auf diese Weise 34 Räume ausgestattet. In einer Englischstunde von Julian Zeitler machten sich vor Kurzem Bürgermeister Frank Stumpf und der Hofer Landrat Dr. Oliver Bär von den Möglichkeiten der Digitalisierung selbst ein Bild. In einem Online-Quiz testete Landrat Bär seine Englisch-Kenntnisse gegen die Schüler.

Stumpf dankte dem Landkreis für die Ausstattung der Realschule in Naila. Ein wichtiger Schritt sei, dass alle Schulen bis auf das Gymnasium (derzeit im Bau) mit Glasfaseranschluss ausgestattet wurden. Alle anderen Schulen des Landkreises Hof, Gymnasien, Realschulen und berufliche Schulen, sollen bis Ende nächsten Jahres ebenfalls aufgerüstet und mit modernen digitalen Mitteln ausgestattet werden. Knapp 1,2 Millionen Euro stehen dabei an Fördermitteln aus den Förderprogrammen "Digitalbudget für das Digitale Klassenzimmer" vom Freistaat Bayern sowie dem Bund für die weiterführenden Schulen des Landkreises zur Verfügung. Damit werden 90 Prozent der förderfähigen Kosten gedeckt. Für die Beruflichen Schulen wird durch den Freistaat und den Bund eine Förderung in Höhe von 305 000 Euro gewährt.

Darüber hinaus haben Bund und Freistaat im Rahmen des Förderprogramms "Sonderbudget Leihgeräte" dem Landkreis Hof rund 130 000 Euro für die Anschaffung von Notebooks und iPads zur Verfügung gestellt. In Absprache mit den Schulleitungen erhalten die Realschulen Naila und Helmbrechts, die Gymnasien Münchberg und Naila sowie das Berufsschulzentrum Münchberg-Ahornberg-Naila insgesamt 140 Notebooks und 65 iPads.

    
    

Diesen Artikel

    
    

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

aufgrund der Corona-Krise mit ihren schlimmen wirtschaftlichen Auswirkungen – auch für unsere Verlagsgruppe – wird die Mittwochsausgabe des BLICKPUNKTs eingestellt.
Am Wochenende werden Sie aber – wie gewohnt – auch weiterhin einen BLICKPUNKT in Ihrem Briefkasten finden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!


Blickpunkt-Ausgaben vom 24.10.2020

    
    

Online-Anzeigenannahme

Möchten Sie eine Anzeige aufgeben?

Hier können Sie bequem Ihre Anzeige verfassen:

»Anzeige online aufgeben

Alternativ erreichen Sie unsere Anzeigenannahme telefonisch unter der Service-Hotline 09281/1802042 oder per Fax unter 09281/816-148.

    
    

Mediadaten 

Die gesamte Preisliste mit Preisen für Kombi-/ Einzelausgaben, Farbanzeigen und viele weitere Informationen wie Verbreitungsgebiet und Erscheinungsweise finden Sie hier. »mehr
    
 
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.