» zur Übersicht Landkreis Hof
    
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   


Nailaer Polizei warnt vor dreisten Betrügern

ISSIGAU Die rasche Reaktion einer Bankangestellten hat verhindert, dass eine 81-jährige Frau aus Issigau das Opfer von Betrügern wurde.

ISSIGAU Die rasche Reaktion einer Bankangestellten hat verhindert, dass eine 81-jährige Frau aus Issigau das Opfer von Betrügern wurde. Die Seniorin wollte vergangene Woche in der Bankfiliale 2 000 Euro abheben, auf Nachfrage erklärte sie, dass der Geldbetrag für einen Ungarn wäre, der vor der Sparkasse warten würde. Die Mitarbeiterin verständigte sofort die Polizei. Als die Streife eintraf, hatte der Mann aber schon das Weite gesucht. Bei der Befragung durch die Beamten gab die ältere Dame an, dass am Donnerstagmorgen ein südländisch aussehender Mann an ihrem Haus geklingelt und ihr einen Schaden an ihrem Dach mitgeteilt habe, den er sofort reparieren könnte. Nach Einwilligung und nur Minuten später verlangte er 2 500 Euro. Da die Dame kein Bargeld zu Hause hatte, wurde eine Geldübergabe vor der Bank vereinbart. Zeugen, die Hinweise auf den Vorfall, insbesondere auf drei südländisch aussehende Männer mit einem dunkelgrauen Van geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Naila, Telefon 09282/979040, zu melden.

    
    

Diesen Artikel

    
    

Online-Anzeigenannahme

Möchten Sie eine Anzeige aufgeben?

Hier können Sie bequem Ihre Anzeige verfassen:

»Anzeige online aufgeben

Alternativ erreichen Sie unsere Anzeigenannahme telefonisch unter der Service-Hotline 09281/1802042 oder per Fax unter 09281/816-148.

    
    

Mediadaten 

Die gesamte Preisliste mit Preisen für Kombi-/ Einzelausgaben, Farbanzeigen und viele weitere Informationen wie Verbreitungsgebiet und Erscheinungsweise finden Sie hier. »mehr