» zur Übersicht Landkreis Hof
    
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   


Helmbrechts setzt auf blühende Grünflächen

HELMBRECHTS Um einen Beitrag zum Artenschutz und zum Erhalt der Artenvielfalt zu leisten hat die Stadt Helmbrechts erneut auf einigen Grünflächen im Stadtgebiet eine spezielle Saatgutmischung ausgebracht, aus der im nächsten Jahr

Gruppenbild auf der Blumenwiese (von links): Stadtbaumeister Manuel Thieroff, Bürgermeister Stefan Pöhlmann, Klaus Heckel vom Baubetriebshof, Alexander Wirth, stellvertretender Leiter des Baubetriebshofs, sowie Günter Zurek-Reichel, ebenfalls vom Baubetriebshof an den Blühflächen entlang der Münchberger Straße.  

HELMBRECHTS Um einen Beitrag zum Artenschutz und zum Erhalt der Artenvielfalt zu leisten hat die Stadt Helmbrechts erneut auf einigen Grünflächen im Stadtgebiet eine spezielle Saatgutmischung ausgebracht, aus der im nächsten Jahr bunte und natürliche Blumenwiesen entstehen. Die Samen aus dem Vorjahr befinden sich aktuell in voller Blüte und werden deshalb natürlich auch nicht vom Baubetriebshof gemäht. Lediglich ein kleiner Streifen entlang der Blühflächen wird gekürzt, damit der Gehweg nicht bewuchert wird. Die Flächen sind vor allem Nahrungsquelle und Lebensraum für Bienen und weitere vom Artensterben bedrohte Insekten. Die größten Flächen befinden sich an der Münchberger Straße, am Baubetriebshof, am Badeweiher in Wüstenselbitz, am Naturfreibad und in der Johann-Sebastian-Bach-Straße.

Die Saatmischung besteht aus vielen verschiedenen Blumenarten, wie Schafgarbe, Hahnenfuß oder Wild-Margeriten, die jeweils zu unterschiedlicher Zeit Blüten tragen. Dadurch wird einerseits für eine gleichbleibende Nahrungsquelle für Bienen und Schmetterlinge gesorgt und andererseits kann sich der Betrachter auch den ganzen Sommer lang an einer bunten Blütenpracht erfreuen. So profitieren Mensch und Natur in gleichem Maße von den Blühflächen.

    
    

Diesen Artikel

    
    

Online-Anzeigenannahme

Möchten Sie eine Anzeige aufgeben?

Hier können Sie bequem Ihre Anzeige verfassen:

»Anzeige online aufgeben

Alternativ erreichen Sie unsere Anzeigenannahme telefonisch unter der Service-Hotline 09281/1802042 oder per Fax unter 09281/816-148.

    
    

Mediadaten 

Die gesamte Preisliste mit Preisen für Kombi-/ Einzelausgaben, Farbanzeigen und viele weitere Informationen wie Verbreitungsgebiet und Erscheinungsweise finden Sie hier. »mehr