» zur Übersicht Landkreis Hof
    
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   


Hilfe im Notfall: Die Hofer Tierrettung

HOF Der Hund hat eine Magendrehung oder die Katze hat sich bei ihrem Ausflug im Garten böse verletzt - in solchen Situationen muss es oft schnell gehen, doch viele Tierhalter sind im Notfall überfordert, können keine Erste Hilfe leisten oder haben vielleicht sogar keine Möglichkeit, ihr Tier zum

Das erste Tierrettungs-Fahrzeug ist nicht mehr das jüngste, Peter Hartbauer und Petra Mensel, Vorsitzende der Hofer Tierrettung, würden sich freuen, wenn sich Sponsoren für ein zweites Fahrzeug finden. Darüber wäre sicher auch Welpe "Johnny" froh, denn so könnte man noch mehr seiner vierbeinigen Freunde retten. Foto: dani  

HOF Der Hund hat eine Magendrehung oder die Katze hat sich bei ihrem Ausflug im Garten böse verletzt - in solchen Situationen muss es oft schnell gehen, doch viele Tierhalter sind im Notfall überfordert, können keine Erste Hilfe leisten oder haben vielleicht sogar keine Möglichkeit, ihr Tier zum Arzt zu bringen. Hier springt die Tierrettung Hof e.V. ein.

Seit September gibt es diesen Verein, der es sich auf die Fahnen geschrieben hat, Haustieren, die in Not geraten sind, zu helfen. "Unser Verein ist eine Hilfsorganisation, die sich der Tierrettung widmet und Menschen unterstützt, die für ihre Tiere Hilfe brauchen", erklärt 1. Vorsitzender Peter Hartbauer. Er ist ausgebildeter Tier-Unfallsanitäter, genauso wie die zweite Vorsitzende, Petra Mensel. "Wir sind keine Tierärzte, wir bringen das verletzte oder erkrankte Haustier einfach schnell in ärztliche Behandlung", erklären die beiden Vorsitzenden. Vor Ort können sie natürlich Erste Hilfe leisten, das Tier im Tierrettungswagen schnell und sicher zum Tierarzt oder in die Tierklinik bringen - auch außerhalb der Sprechzeiten. "Das sind unsere Kernaufgaben", erklärt Peter Hartbauer. Natürlich werden die Tiere nach der Behandlung auch wieder nach Hause gefahren.

Für Mitglieder des Vereins sind solche Notfalleinsätze kostenlos, aber natürlich kann jeder Tierhalter die Tierrettung anrufen, wenn er Hilfe braucht. "Hier verlangen wir für den Transport von Zuhause oder vom Unfallort bis zum Tierarzt eine Pauschale von einem Euro pro Kilometer, der Rücktransport ist kostenlos. So können wir wenigstens unsere Benzinkosten decken", sagt Petra Mensel.

Kosten hat der Verein natürlich auch sonst, dafür konnten die beiden Vorsitzenden immerhin schon zahlreiche Sponsoren gewinnen. "Wir brauchen aber natürlich noch weitere Spender und Sponsoren, damit wir unsere Arbeit ausbauen können", betont Peter Hartbauer. Besonders dringend bräuchte die Tierrettung einen zweiten Rettungswagen. "Wir haben momentan nur einen. Und der ist auch nicht mehr der Jüngste. Mit einem zweiten Wagen könnten wir noch mehr Einsätze fahren und so noch mehr Tieren helfen", erklärt der Vorsitzende.

Zurzeit haben die beiden Vorsitzenden und alle anderen Mitglieder alle Hände voll zu tun, um den noch jungen Verein aufzubauen. Keine leichte Aufgabe, immer wieder gibt es zahlreiche bürokratische Hürden, die überwunden werden müssen. "Aber wir werden von allen Behörden wirklich bestens unterstützt, bei allen unseren Vorhaben", so Petra Mensel.

Wer sich näher über die Tierrettung Hof informieren möchte, kann in den nächsten Tagen einfach auf der Oberfrankenausstellung vorbei schauen. Da haben die Mitglieder einen Stand vor Halle 5, wo sie ihre Arbeit und den Verein vorstellen. "Wir freuen uns natürlich über jedes aktive Mitglied, denn wir können jede helfende Hand brauchen", sagt Petra Mensel. Wer Interesse hat, kann sich von den beiden Vorsitzenden natürlich auch zum Tier-Unfallsanitäter ausbilden lassen, und die Tierrettung so bei ihren Einsätzen unterstützen.

Peter Hartbauer und Petra Mensel wurden übrigens von Mario Renz bei der Tierrettung in Deggendorf ausgebildet. "Uns ist wichtig zu betonen, dass wir wirklich die nötige Fachkenntnis haben, denn leider sind immer wieder Betrüger im Bereich der Tierrettung unterwegs", warnen die beiden. dani

INFO

Notrufnummer:

0151-26179305

Tierrettung Hof e.V.

Geschäftsstelle

Ernst-Reuter-Straße 69

95030 Hof

www.tierrettung-hof.de

Einsatzgebiet: zirka 40 Kilometer-Radius um Hof

Spendenkonto:

120138

BLZ 77069836 (Raiffeisenbank Berg-Bad Steben)


    
    

Diesen Artikel

    
    

Online-Anzeigenannahme

Möchten Sie eine Anzeige aufgeben?

Hier können Sie bequem Ihre Anzeige verfassen:

»Anzeige online aufgeben

Alternativ erreichen Sie unsere Anzeigenannahme telefonisch unter der Service-Hotline 09281/1802042 oder per Fax unter 09281/816-148.

    
    

Mediadaten 

Die gesamte Preisliste mit Preisen für Kombi-/ Einzelausgaben, Farbanzeigen und viele weitere Informationen wie Verbreitungsgebiet und Erscheinungsweise finden Sie hier. »mehr