» zur Übersicht Frankenstein
    
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   


Nackte Tatsachen

Seit vielen Wochen teilen Sabine und Manuel das Schicksal vieler Paare in Deutschland: Sie sind im Homeoffice. Beide.

Seit vielen Wochen teilen Sabine und Manuel das Schicksal vieler Paare in Deutschland: Sie sind im Homeoffice. Beide. Doch entgegen aller Befürchtungen klappt es erstaunlich gut, schließlich ist Manuel als selbstständiger Internet-Spezialist eh seit Jahren ein Profi, was die Arbeit am Computer in den eigenen vier Wänden angeht und ansonsten erträgt er Sabines Launen mit stoischer Gelassenheit. Wichtig dabei: Nicht allzu lange ergonomisch ungünstig mit dem Laptop auf dem Sofa lümmeln. So macht sich Manuel während des Tages auch gerne im Haushalt nützlich und freut sich schon fast über den gigantischen Berg Brennholz, der angeliefert wurde und nun darauf wartet, platzsparend aufgeschlichtet zu werden. Also nichts wie ran an die Holzscheite !

Bei herrlichstem Frühlingswetter kommt der Computer-Experte angesichts der körperlichen Arbeit ganz schön ins Schwitzen, während sich seine Sabine an ihren Arbeitsplatz im Schlafzimmer verzogen hat, um noch in Ruhe ein paar wichtige Dinge zu erledigen. Nach zwei Stunden hat Manuel genug geschuftet: Zeit für ein Feierabend-Bier. Vorher freilich will er erst noch unter die Dusche springen. Also schnell hoch ins Schlafzimmer, frische Klamotten holen und dann ab unter den erfrischenden Strahl. Voller Vorfreude reißt er sich sein verschwitztes T-Shirt vom Leib und will sich eben die Hose aufknöpfen, als sich seine Liebste auf ihrem Bürostuhl umdreht und ihn gerade noch davon abhalten kann, sich weiter auszuziehen.

Denn Manuel hatte in seiner Euphorie nicht bemerkt, dass Sabine längst nicht mehr irgendwelche schnöden Dokumente bearbeitet, sondern unter ihren Kopfhörern in einer Videokonferenz mit den Kollegen steckt. Und dass die Kamera des Computers nicht nur Sabines Gesicht, sondern auch alles, was in ihrem Rücken passiert, zeigt. Also auch Manuels Striptease. Was vermutlich auch Sabine gar nicht gemerkt hätte, wenn die Kollegin in ihrem Vortrag über Tabellen, Präsentationen und Zahlen plötzlich ein "Übrigens, Sabine, hinter dir macht sich gerade ein Mann nackig" eingeflochten hätte. Peep-Show im Team-Meeting - was Corona alles möglich macht . . .

    
    

Diesen Artikel

    
    

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

aufgrund der Corona-Krise mit ihren schlimmen wirtschaftlichen Auswirkungen – auch für unsere Verlagsgruppe – wird die Mittwochsausgabe des BLICKPUNKTs eingestellt.
Am Wochenende werden Sie aber – wie gewohnt – auch weiterhin einen BLICKPUNKT in Ihrem Briefkasten finden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!


Blickpunkt-Ausgaben vom 19.09.2020

    
    

Online-Anzeigenannahme

Möchten Sie eine Anzeige aufgeben?

Hier können Sie bequem Ihre Anzeige verfassen:

»Anzeige online aufgeben

Alternativ erreichen Sie unsere Anzeigenannahme telefonisch unter der Service-Hotline 09281/1802042 oder per Fax unter 09281/816-148.

    
    

Mediadaten 

Die gesamte Preisliste mit Preisen für Kombi-/ Einzelausgaben, Farbanzeigen und viele weitere Informationen wie Verbreitungsgebiet und Erscheinungsweise finden Sie hier. »mehr
    
 
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.