» zur Übersicht Frankenstein
    
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   


Cluedo auf dem Schulklo

Generationen von Kindern haben sich schon mit dem meisterhaften Detektivspiel "Cluedo" amüsiert.

Generationen von Kindern haben sich schon mit dem meisterhaften Detektivspiel "Cluedo" amüsiert. Ganze Nachmittage konnten draufgehen, wenn man sich gemeinsam auf Mördersuche begab: War es Oberst von Gatow mit dem Kerzenleuchter ? Professor Bloom in der Bibliothek ? Oder doch die Baronin von Porz, die zum edlen Dolch gegriffen und das arme Opfer um die Ecke gebracht hat ? Durch gezieltes Nachfragen und kluges Schlussfolgern kam man dem Mörder schließlich auf die Spur.

Detektivisches Gespür war jüngst auch an einer Schule der Region gefordert, denn ausgerechnet in der besinnlichen Vorweihnachtszeit war es zu unappetitlichen Vorfällen auf der Mädchen-Toilette gekommen. Die Missetäterin - oder waren es gar mehrere ? - verhielt sich alles andere als manierlich, wie die Schulleitung in einem Brief an die Eltern verkündete. Das Reinigungspersonal war bei der täglichen Toilettenreinigung gleich mehrmals auf Pausenbrote gestoßen, die widerrechtlich im Klobürstenhalter entsorgt worden sind.

Also hat sich ein Konsortium der Schule intensivst mit dem Fall befasst, den Inhalt des Toilettenbürstenhalters seziert und das Ganze minutiös im Elternbrief festgehalten. Offenbar handelte es sich um ein "Vollkornbrot, vom Brotlaib geschnitten" - hm, wovon denn sonst ? Das Corpus Delicti war außerdem "mit Butter oder Margarine bestrichen und mit dünner Salamiauflage in runden Scheiben" bestückt, heißt es weiter in dem Schreiben. Besonders viel Aufmerksamkeit widmete das Gremium dem gesunden Beiwerk des Pausenbrots - "dazu Apfelstücke (gelb/rot) in Achtel geschnitten". Puh, das grenzt den Täterkreis natürlich immens ein. Somit sind alle "eckigen" Salami-Fans, die ihre Äpfel in Viertel geschnitten zu sich nehmen, aus dem Schneider.

Ob es immer die gleichen Täterinnen waren, lässt sich schwer sagen, denn mitunter hatten es die armen Putzfrauen auch mit Bergen von abgerolltem Klopapier und Schmierereien an den Wänden zu tun - "mit Stiften oder Fäkalien", wie die Schule en detail schildert.

Das ist natürlich alles andere als Wurst - und deshalb müssen die Eltern jetzt mit ihren Sprösslingen das richtige Verhalten auf der Toilette üben. Nachsitzen der besonderen Art . . .

    
    

Diesen Artikel

    
    

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

aufgrund der Corona-Krise mit ihren schlimmen wirtschaftlichen Auswirkungen – auch für unsere Verlagsgruppe – wird die Mittwochsausgabe des BLICKPUNKTs eingestellt.
Am Wochenende werden Sie aber – wie gewohnt – auch weiterhin einen BLICKPUNKT in Ihrem Briefkasten finden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!


Blickpunkt-Ausgaben vom 08.08.2020

    
    

Online-Anzeigenannahme

Möchten Sie eine Anzeige aufgeben?

Hier können Sie bequem Ihre Anzeige verfassen:

»Anzeige online aufgeben

Alternativ erreichen Sie unsere Anzeigenannahme telefonisch unter der Service-Hotline 09281/1802042 oder per Fax unter 09281/816-148.

    
    

Mediadaten 

Die gesamte Preisliste mit Preisen für Kombi-/ Einzelausgaben, Farbanzeigen und viele weitere Informationen wie Verbreitungsgebiet und Erscheinungsweise finden Sie hier. »mehr
    
 
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.