» zur Übersicht Landkreis Wunsiedel
    
Schrift vergrößern Text    Schrift verkleinern Text   


Ein perfekter Abend im Selber Porzellanikon

SELB "Wenn man bedenkt, wie klein wir vor vier Jahren angefangen haben, dann ist das heute der absolute Wahnsinn", freute sich eine überaus glückliche Sybille Kießling, ihres Zeichen Vorsitzende des Fördervereins Fichtelgebirge am

Michael Meier
Rund 4 000 Besucher erlebten bei perfektem Sommerwetter die diesjährige Sommerlounge im Porzellanikon Selb. Foto: Michael Meier  

SELB "Wenn man bedenkt, wie klein wir vor vier Jahren angefangen haben, dann ist das heute der absolute Wahnsinn", freute sich eine überaus glückliche Sybille Kießling, ihres Zeichen Vorsitzende des Fördervereins Fichtelgebirge am Ende der diesjährigen Sommerlounge. Im Jahr 2013 nahm sich das Team rund um die quirlige Wunsiedlerin vor, mit möglichst vielen Besuchern eine schöne After-Work-Party im Weißenstädter Kurzentrum zu genießen. Dazu nahm man noch einige Vereine, Firmen und Verbände mit ins Boot - die erste Sommerlounge war geboren. Im Jahr darauf folgte Bad Alexandersbad als größerer Veranstaltungsort und 2015 wuchs die Veranstaltung mit Tausenden von Besuchern bereits über sich hinaus, als man das Golfhotel Fahrenbach auswählte. Im vergangenen Jahr luden eine Menge Aussteller, Unternehmen und Verbände auf dem Skilift-Parkplatz in Bischofsgrün ein, der Erfolg blieb dabei ebenso nicht aus.

Und mit dem Veranstaltungsort Porzellanikon vor Kurzem ist die Sommerlounge nun nochmal über ihre Dimensionen hinaus gewachsen: Über 4 000 Besucher sprechen eine deutliche Sprache. Gäste aus den Landkreisen Wunsiedel, Hof, Bayreuth und Tirschenreuth kamen bei lauschigem Sommerwetter und regionalen Spezialitäten ins Gespräch oder informierten sich bei den 100 Ausstellern aus den Bereichen Wirtschaft, Tourismus, Gesundheit oder Bildung. In der Kulisse der altehrwürdigen Gebäude schuf der Förderverein Fichtelgebirge gemeinsam mit dem Museumsteam eine ganz besondere Atmosphäre im Industriestil. Aus Paletten gebaute Sofas und Tische gaben den richtigen Rahmen für die vielen Gespräche vor und auf der Bühne. Die Diskussionsrunden drehten sich in mehreren Variationen zum Thema, wie sich die Region neu erfinden kann.

"Wie sehr das Fichtelgebirge im Wandel ist, zeigt sich heute besonders gut. Wir haben die Talsohle durchschritten - und wir machen weiter", betonte Sybille Kießling mit ihren Frauen und Herren vom Förderverein. Deshalb findet die Sommerlounge 2018 in Hohenberg an der Eger statt. Hierfür wurde Hohenbergs Bürgermeister Jürgen Hoffmann die offizielle Sommerlounge-Staffel übergeben. Im Jahr darauf findet die Sommerlounge in Rehau statt. "Und 2020 werden wir einen Ort im Landkreis Tirschenreuth auswählen", versprach Sibylle Kießling vom Förderverein Fichtelgebirge abschließend.

Michael Meier

    
    

Diesen Artikel

    
    

Online-Anzeigenannahme

Möchten Sie eine Anzeige aufgeben?

Hier können Sie bequem Ihre Anzeige verfassen:

»Anzeige online aufgeben

Alternativ erreichen Sie unsere Anzeigenannahme telefonisch unter der Service-Hotline 09281/1802042 oder per Fax unter 09281/816-148.

    
    

aktuelle Verlagsbeilagen

Unsere Heimat
Bauen und Wohnen
Biergartenzeitung
Fahrspaß im Frühling - Ausgabe Hof + Rehau
Menschen helfen Menschen
Bauen und Wohnen
    
    

Anrufen und verlieben 

Sie suchen einen netten Partner oder die große Liebe? Dann sind Sie bei amio Singlesuche genau richtig! »mehr
    
    

Mediadaten 

Die gesamte Preisliste mit Preisen für Kombi-/ Einzelausgaben, Farbanzeigen und viele weitere Informationen wie Verbreitungsgebiet und Erscheinungsweise finden Sie hier. »mehr